Bezirksvorstand

Matthias Ennenbach
Bezirksvorsitzender

1980 wurde unser Bezirksvorsitzender in Eitorf zur fünften Jahreszeit geboren.

1988/1989 trat er das erste Mal offiziell beim Kinderkarneval des Festausschuss Eitorfer Karneval e.V. auf.

Seit Mitte der 90er bis in diese Jahrzehnt trat er mit seinen  Geschwistern als auch alleine in die Bütt auf.

Von 2005 bis 2011 war unser Bezirksvorsitzender Beisitzer und  Schriftführer der KG „Närrschen“ Brückenwache.

Von 2008 bis 2015 war er Beisitzer bzw. Literat und seit 2012 Sitzungsmoderator der KG Rot-Weiß Herchen 1994 e.V. In der Session 2010/2011 war er S.T. Prinz Matthias II. der Gemeinde Windeck.

2012 verlieh ihm der Eitorfer Ehrenbürgermeister Nüchel den Orden GLORIA EITORF – HUMORIS CAUSA.

2012 wurde Matthias  zum Bezirksvertreter  und 2013 zum Bezirksvorsitzenden für die „Obere Sieg“ und den Landkreis Altenkirchen gewählt. Damit ist er jüngster Bezirksvertreter in unserem RSE-Bezirk.  2012 war er Gründungsmitglied der RSE-Jugend und wurde deren Kassenprüfer bis zum heutigen Tag.

2013 konnte auch die BDK-Jugend unseren Bezirksvorsitzenden für sich gewinnen. Dort war  er im JuLeiCa-Schulungsteam. Er ist Leiter des Arbeitskreises Närrische Blutspende.

Am 05. Dezember 2013 (internationalen Tag des Ehrenamtes) wurde Herr Ennenbach mit der NRW-Ehrenamtskarte ausgezeichnet. Der Bezirksvorstand beantragte 2012 die Einführung dieser Karte in allen fünf NRW-Kommunen, die zum Bezirk „Obere Sieg“ gehören.

Am 25.01.2014 erhielt Herr Ennenbach den BDK-Verdienstorden in Silber. Er ist der jüngeste Träger bundesweit. Siehe auch: Kölner Stadt-Anzeiger 12-2012 Einen Tag später wurde er zum Ehrengrenadier der Dorfgrenadiere Birkenfeld ernannt.

Am 10.03.2015 wurde Matthias Ennenbach als Bezirksvorsitzender für weitere 3 Jahre wiedergewählt. Im selben Jahr erhielt er die Jette-Yoop-Ehrennadel für besondere Verdienste um die Blutspende. Im selben Jahr wurde er von Bundesbräsident Joachim Gauck für sein Engagement ins Schloss Bellevue eingeladen.

Zum RSE-Prinzentreffen am 09.02.2017 erheilt er aus den Händen der BDK-Jugendvorsitzenden Petra Müller und dem BDK-Präsidenten Klaus-Ludwig Fess die Auszeichnung BDK-Mensch des Jahres 2016.

Tobias Frohn, Bezirksvertreter

1988 wurde unser Beziksvertreter in der fünften Jahreszeit geboren.

2010/2011: Hier war unser Bezirksvertreter S.T. Prinz Tobias I. von Much. Der damalige RSE-Bezirksvorsitzende verlieh ihm den RSE-Prinzenorden.

In der Session 2012/2013 sowie in der Session 2016/2017 bekleidetes er das Amt des Prinzenführers beim Mucher Karnevals-Verein e.V.

2013 verlieh der RSE Herrn Frohn den RSE-Verdienstorden in Bronze. Im selben Jahr wurde er einstimmig zum Bezirksvertreter gewählt. Damit ist er der jüngste Bezirksvertreter im Bezirk seit der Gründung des RSE.

Zur Jahresabschlussfeier 2013 verlieh der Präsident des Regionalverbandes Rhein-Sieg-Eifel e.V. (Dieter Wittmann) Herrn Frohn den RSE-Gesellschatfsorden.

Unser Bezirksvertreter ist Mitglied bei den Mücher Jecken 2013 e.V. wo er seit 2014 das Amt als Sitzungsleiter bekeidet sowie Mitglied der KG Rot-Weiß Herchen 1994 e.V.

 

Seit 2014 ist er Beisitzer der Karnevalsjugend Rhein-Sieg-Eifel e.V.

Am 10.03.2015 wurde Tobias Frohn für weitere drei Jahre als Bezirksvertreter wiedergewählt.

Björn Simon, Bezirksvertreter

1983 wurde unser Dritte im Bunde während der fünften Jahreszeit geboren.

Er ist Mitglied der Dattenfelder KG von 1935 e.V. und dort seit vielen Jahren Kinderprinzenführer, Literat und Vorstands,- sowie Elferratsmitglied.

Die Bezirksversammlung wählte Herrn Simon aus Windeck 2013 einstimmig zum Bezirksvertreter. Seit der Gründung des RSE vor rund 60 Jahren ist Herr Simon der erste Bezirksvertreter, der durch die gesteigerten Mitgliederzahlen im Bezirk den zusätzlichen Beisitzerposten besetzt.

Zur Jahresabschlussfeier 2013 des RV Rhein-Sieg-Eifel e.V. verlieh der Verbandspräsident Dieter Wittmann unserem Bezirksvertreter den Gesellschaftsorden des Verbandes.

2014 wurde er zum BDK-Menschen des Jahres 2013 für das Konvent West gewählt.

Am 10.03.2015 wurde Björn Simon als Bezirksverteter für weitere drei Jahre wiedergewählt.

Heinz Jürgen Joest, Bezirksvertreter

1953 erblicke Heinz Jürgen Joest das Licht der Welt. Er wurde am 14.06.2016 bei eigener Enthaltung zum dritten Bezirksvertreten für die Bezirke „Obere Sieg“ und den Landkreis Altenkirchen gewählt.

Bis 2013 war Heinz Jürgen Sitzungspräsident der Dattenfelder KG 1935 e.V. Er wurde in den vergangenen Jahren mit dem BDK-Verdienstorden in Gold verliehen.

2016 wurde Heinz-Jürgen Joest zum Bezirksvertreter gewählt. Dies wurde möglich, da die Mitgliederzahlen in unserem Bezirk die Marke von 40 Vereinen überschritten hatte.

Zur Jahresabschlussfeier 2016 des RV Rhein-Sieg-Eifel e.V. verlieh der Verbandspräsident Dieter Wittmann unserem Bezirksvertreter den Gesellschaftsorden des Verbandes.

 

Bezirksvertertung RSE-Karnevalsjugend

Zur Bezirksversammlung am 10.03.2015 wurden drei Vertreter für die RSE-Jugend gewählt

Tobias Frohn

Er wird von der KG Rot-Weiß Herchen 1994 e.V. sowie von den Mücher Jecken 2013 e.V.
zur RSE-Jugend durch die Bezirkssitzung entsendet.
Tobias wurde zum Bezirksjugendvertreter wiedergewählt.

Oliver Gertz

Das Gründungsmitglied und 2. Vorsitzender der Mücher Jecken 2013 e.V.
ist in seiner Gesellschaft Web-Master und Teil des Elferrates.
Durch die Bezirkssitzungim März 2015 wurde er erstmalig zur RSE-Jugend entsendet.